Weblog Simpleblog kostenlos selbermachen!


Kulturtausch

12.12.2009 - Polizeigewalt gegen Studenten

Statt weiter an meinem Seminar zu arbeiten bin ich auf ein Dokumentationsvideo zum gewaltätigen Einsatz der Frankfurter Polizei gegen friedliche Studenten gestoßen.
Besonders krass finde ich, dass die Polizeieinheiten Helme tragen, obwohl die Demonstranten friedlich sind.

Noch extremer ist für mich, dass die Polizei die Vorhänge zu zieht, damit die Presse nicht filmen kann. Man hat sich offensichtlich vorsätzlich gehandelt und war sich bewusst, dass man nicht verhältnismäßig handelt.

Räumung Casino Goethe Universität Frankfurt am Main 03.Dezember 2009 from Janina Vogel on Vimeo.



In Kopenhagen wurden gestern 968 Demonstranten festgenommen.
Sie haben für die Schaffung von verbindlichen Klimazielen demonstriert.
Die Demonstranten wurden 4 Stunden lang dazu gezwungen auf durchfrosteten Straßen zu sitzen. Gegen 3 Domonstranten liegen Verdachtsmomente vor.
Das heißt, für jeden der rechnen kann:
965 Demonstranten wurden wurden körperlich misshandelt, ohne dass ein einziger Verdachtsmoment gegen sie vorliegt.

Ansonsten geht es mir hier in Ewersbach gut. Ich freu mich auf die Weinachtstage, hab noch ein bischen was für mein Seminar (Rezetionsästhetik in der Hermeneutik) zu tun und fieber schon der Discoparty entgegen.

Kommentare (0) :: Schreibe einen Kommentar :: Permanent Link

25.11.2009 - Bildungsstreik Augsburg

Wirklich fett, was die Tage an meiner alten Schule in Augsburg abging.
Der Rektor hat offenbar die Schüler einsperren lassen.
Für ein Gymnasium mit einem sozialwissenschaftlichen Zweig ein ziemliches Armutszeugnis.
Volle Sympathie für alle Peutingerianer die sich Verweise abgeholt haben. Kopf hoch, später lacht man drüber!









Kommentare (0) :: Schreibe einen Kommentar :: Permanent Link

11.11.2009 - Gutenachtgeschichte

Einige Leute sind durch Links von meiner Seite auf eine kleine Gutenachtgeschichte gestoßen.
Ihnen hat´s gefallen, aber zieht es euch selbst rein.







Kommentare (0) :: Schreibe einen Kommentar :: Permanent Link

11.11.2009 - RIP alter Polo

Schade, aber war:
Der gute Polo von Michl und mir hat seinen treuen Dienst nach zwei Jahren aufgegeben.
Ja, es war eine nette Zeit mit der alten Mühle. Inzwischen feiert er aber schon fast seinen zweiten runden Geburtstag. Immer mal wieder hatte er ein paar Alterskrankheiten. Alles in allem war er aber ein wirklich toller Weggefährte.

Der TÜV hat ihm jetzt aber endgültig den Lebenssaft abgetrennt (bei den porösen Bremsschleuchen auch kein Wunder, dass da kein Saft mehr kommt...).

Jetzt sind wir wieder auf der Suche nach einem alten, preiswerten Auto.
Also, wer zwei Theologiestudenten was Gutes tun will und einen kennt, der einen kennt, der einen kennt, der für uns ein Auto hat - wir wären dankbar!





Kommentare (0) :: Schreibe einen Kommentar :: Permanent Link

18.10.2009 - Wasserstandsmeldung

Das Semester läuft schon wieder kräftig.
Ziemlich cool ist, dass ich keine Sprachen mehr habe. Griechisch und Hebräisch sind zwar klar nützlich um eine Predigt vorzubereiten, aber die beiden Sprachen zu lernen viel mir nicht so leicht.
Jetzt hab ich das hinter mir und bin schon ein bischen froh darüber. Dafür ist jetzt mehr Lesen angesagt und das liegt mir doch viel besser. Insgesamt kann ich so meine Zeit unter der Woche freier einteilen und so komm ich mir auch nicht mehr ganz so wie in der Schule vor.
Vorlesungen sind dieses Semester eh ein bischen weniger auf dem Stundenplan, was auch mal richtig gut tut.
Die Lehrveranstaltungen sind größtenteils interessant und das Thema für die Bachelorarbeit wächst auch langsam.
Tami geht es in Brasilien soweit ganz gut und ich kann sie im März besuchen. Da freu ich mich natürlich mega drauf, aber irgendwie ist das schon noch lange hin.
So, das waren ein paar Infos zum neuen Semester.



Es grüßt der Wald!

Kommentare (1) :: Schreibe einen Kommentar :: Permanent Link

18.10.2009 - 10 Gebote

Wieder hat das Kulturgut Blog aufs härteste zugeschlagen.
Schon wieder gibt es den feinsten Style aus dem Internet.
Ne Predigtreihe mit nem Plakat aus diesen Bildern und  zu den Gottesdiensten jeweils ne Postkarte mit den Motiven von Sascha Dröger käm sicherlich gut.
Aber schaut selbst... 10 Gebote




Kommentare (0) :: Schreibe einen Kommentar :: Permanent Link

13.10.2009 - Verkauft ihn doch endlich...






Kommentare (0) :: Schreibe einen Kommentar :: Permanent Link

29.9.2009 - Photo-Projekt

Gerade hab ich auf dem Kulturgut Blog ein wirklich interessantes Photoprojekt entdeckt.
Seht es euch einfach mal an:
thejourneysproject.com
Ich finde manche Bilder wirklich herausfordernd, aber zugleich auch unglaublich aussagekräftig.
Mich begeistern Leute, die sich an solche Dinge ran trauen.




Kommentare (0) :: Schreibe einen Kommentar :: Permanent Link

11.9.2009 - Cavese



Es ist ja bei weitem nicht alles schlecht, auch wenn man das nach dem Beitrag unten denken könnte.
Von einem Freund wurde ich mit schönsten Videos aus besten Kurven Italiens verwöhnt und oben seht ihr meine persönlichen Helden des Tages.
Angesehen übrigens um 07:55 Uhr. (ich hab also keinem Mitstudenten die Leitung verstopft ;-) )



Kommentare (0) :: Schreibe einen Kommentar :: Permanent Link

11.9.2009 - Die Sinnkrise vor der Bundestagswahl

Die Bundestagswahl steht vor der Tür und wenige Menschen in meinem Umfeld haben sich wirklich mit den Wahlprogrammen der Parteien beschäftigt.
Die erste Adresse ist dann ja immer der Wahl-o-Mat.
Ich wusste zwar schon, dass ich die SPD wählen werde, aber ich hab ihn dann doch mal gemacht. Die Fragen die den Parteien gestellt wurden sind reichlich anfällig für Populismus. Klar will jeder weniger Steuern für alle bei gleichzeitiger Arbeitszeitreduzierung und vollem Lohnausgleich. Kaum eine Frage hat sich mit staatspolitischer Nachhaltigkeit und Generationengerechtigkeit beschfasst.
Das Ergebnis dann auch erwartet krass. Die Parteien die die Maximalforderungen wollen überall vorne. Ich persönliche durfte mit DKP als Wahlempfehlung punkten, dahinter andere Splitterparteien, die ich nie wählen würde. Einem Freund ging es vergleichbar und mich würde interessieren, was denn so rauskäme, wenn alle das wählen, was der Wahl-o-Mat empfiehlt.
Naja, besser als nix ist er immer noch. Viele wollen keine Partei wählen, sind aber zu faul um ungültig zu wählen. So werden sie halt als Politikverdrossene abgespeichert. Irgendwie selber schuld...

Was eigentlich auf den Nägeln brennt zeigt der Artikel von Matthias Matussek.
In weiten Teilen habe ich mich in seiner Ausführung wieder gefunden.
Jedenfalls kann ich das gerede, dass es keine Wahlalternativen und keine Themen gäbe nicht mehr hören. Der Bundestag hat im letzten Jahr die teuersten Gesetze seiner Geschichte verabschiedet. Statt darüber zu reden ob das sinnvoll war, wie man die erneute Notwendigkeit von so etwas verhindert und wie man damit umgeht, dass Nazis das erste mal die Wiederwahl in einen deutschen Landtag geklückt ist, da reden wir doch lieber über Skiunfälle und Dienstwagen.

Geh sterben deutsche Konsensgesellschaft!




Kommentare (0) :: Schreibe einen Kommentar :: Permanent Link

27.8.2009 - Es geht wieder los

Es geht wieder los und das auf allen Ebenen.
Zum einen ist der Urlaub jetzt vorbei und ich bin wieder in Ewersbach um meine Hausarbeit zu schreiben.
Die Ferien taten wirklich gut. Ich bin ein bischen rumgekommen und das war schön. Egal ob Weimar, Dresden, Würzburg, oder Augsburg, überall gab es schöne neue Eindrücke.
Zum anderen ging es auch auf dem Eis wieder los. Der AEV hat die Vorbereitung fast hinter sich und da gab es einige tolle Spiele. Die Auswärtsfahrt nach Graz war sicherlich ein absolutes highlight der Saison. Mal sehen was diese noch so bringen wird.
Auf der rechten Seite gibt es ja immer die Cover von den Büchern zu sehen, die ich gerade lese, bzw die ich gelesen habe.
Ganz besonders interessant ist das Buch "Hitler war´s". Es ist mir im Buchladen der KZ Gedenkstätte sofort aufgefallen. Kurz darauf hab ich´s mir dann gekauft.
Bisher habe ich die ersten zwei Kapitel durch und es ist wirklich sehr gut gemacht.
Das Buch setzt sich kritisch damit auseinander, wie die Deutschen die letzten Jahre ihre Geschichte darstellen. Der Autor zeigt auf, wie es immer mehr den Hang dazu gibt die Geschichte des deutschen Nationalsozialismus auf wenige Hauptpersonen zu reduzieren. Diese werden dann als die großen Verführer hingestellt und der Rest hatte keine Chance sich dem zu erwehren.
Deutlich wird diese Position bei Knopp und Fest und besonders zweiterer wird in dem Buch über hundert Seiten überaus kritisch betrachtet.
Ich kann nur eine Leseempfehlung für dieses Buch abgeben.



Kommentare (0) :: Schreibe einen Kommentar :: Permanent Link

29.6.2009 - Die Substanz des dt. Demonstrationsrechts...


Der Hinweis auf das Video kommt von der Freien Uni Marburg.
Dort halten Studentinnen und Studenten im Rahmen des Bildungsstreicks seit über einer Woche Räume besetzt. Sie organisieren dort Konzerte, Lesezirkel und Vorlesungung sich solidarisierender Professorinnen und Professoren.
Schaut einfach mal auf der Seite http://www.bildungsstreik.tk/ vorbei.



Kommentare (0) :: Schreibe einen Kommentar :: Permanent Link

13.4.2009 - Semesterferien

Die Semesterferien haben richtig gut getan. Die Hausarbeit ist fertig und ich bin gespannt, was es darauf gibt. Ich bin um ein paar Erfahrungen aus dem Kindermissionarischen-Praktikum reicher und um vier Weisheitszähne ärmer.
Die letzten zwei Wochen war ich fast komplett in Augsburg. Ich merk immer erst wenn ich wieder da bin wie sehr ich die Stadt vermisse. Ich hab tolles Schultheater an meiner alten Schule gesehen, war auf Partys, hab eine tolle Woche mit Tami in Augsburg verbracht. Mit alten Freunden gegrillt und gechilled und einfach alles genossen. Auf diversen Zugfahrten hab ich einige Bücher fertig gelesen und andere angefangen. Ostern stand dann ganz im Zeichen der Familienfeste und jetzt bin ich wieder in Ewersbach gelandet.
Eine alte Freundin hat mir ihre Poetryslam Entdeckung gezeigt. Dazu haben noch gute Designer einen duften Kurzfilm gezaubert. Ich möcht Euch das alles natürlich nicht vorenthalten, also Bühne frei für "Der Conny ihr Ponny":




Kommentare (0) :: Schreibe einen Kommentar :: Permanent Link

24.3.2009 - Mateno

Viele von Euch kennen bestimmt noch Dan Kimball. Ja genau, das war der Typ der eines der ersten gehypten Bücher der emerging-conversation auf Deutsch an den Start brachte. Zu der Zeit, als dieses Buch aktuell war da gehörte auch Kubik in Karlsruhe zu den ersten big playern in der emerging-conversation in Deutschland. (ich glaube sie wollten nie so gesehen werden).
Eines der ersten blogs auf die ich gestoßen bin, war pfaffe3000 (damals mit so einem geilen Comic).
Da hab ich mal wieder vorbei geschaut und bin auf sein neues Projekt gestoßen.
In Karlsruhe entsteht, zusammen mit Leuten vom Motoki-Kollektiv,  eine neue Kommunität. Hört sich wirklich spanned an. Mich begeistern so Projekte wirklich. Infos gibts auf dem blog. Dort kann man auch das Info pdf finden, dass übrigens durch feinstes Design überzeugt. Sehr cool ist auch der Untertitel des blogs...



Kommentare (0) :: Schreibe einen Kommentar :: Permanent Link

24.3.2009 - only no press is realy bad press

Johannes Reimer kenn ich ja noch nicht wirklich. Er hat bei uns ne Probevorlesung gehalten und ist dann auch als Missiologe berufen wurden.
Ich hab ein paar podcasts von emergent-deutschland und da waren auch ein paar Vorträge von ihm drin. Ich fands ziemlich motivierend für Leute die selbst mal Gemeinde gründen wollen. Irgendwie wirkte das alles ein bischen geerdeter, als die ein oder andere Meinung von uns emerging-Jungspunden.
Wie bekannt Johannes Reimer auch bei älteren Schwestern und Brüdern ist wusste ich gar nicht. Aber gerade konservativere Leute aus der Gemeinde kannten Johannes Reimer und seine Bücher.
Was ich nicht wusste, wie umstritten er in manchen Kreisen wohl ist. Ich les Postillen wie Idea nicht und so ging das alle an mir vorbei.
Jetzt bin ich auf ein blog gestoßen, das einen wirklich interessanten Artikel veröffentlich hat: the road less travelled
Unten ist ein Brief von Johannes Reimer veröffentlicht. Wie die Sache so ist, bin ich jetzt noch mehr auf die Vorlesungen gespannt.
you see - only no press is bad press

Kommentare (1) :: Schreibe einen Kommentar :: Permanent Link

<- Letzte Seite :: Nächste Seite ->

Über mich










Ist verliebt in Tami.
Interessiert sich für Subkultur.
Will Gemeinde gründen.

:: navigieren

Startseite
Profil
Archiv
E-Mail

:: schmökern

Tami
Andi
David
Julia&Sebbi
Michl
Jan

:: Bücherschrank



























:: Matze unterstützen

amazon



































:: Impressum

privates Weblog:
Matthias Ehmann
Jahnstr. 49
35716 Dietzhölztal

:: Haftungsausschluss




hosted by simpleblog.org